Brocade Deutschland Blog

The New IP: Auf dem Weg in eine neue Netzwerk-Ära

by Johannes Weingart on ‎10-11-2014 01:18 PM (1,980 Views)

In der Netzwerk-Welt etabliert sich zunehmend ein neuer Fachausdruck. Bestimmt ist er auch Ihnen schon begegnet - die Rede ist von „The New IP“. Mit Technologie-Trends, wie Software-Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV), haben unsere Rechenzentren-Netzwerke in jüngster Zeit einen enormen Entwicklungsschub in Richtung Offenheit und Agilität gemacht. Die Nutzung neuer Cloud- und Mobil-Technologien steigt im privaten Bereich ebenso, wie bei Unternehmen und macht deutlich, dass sich Serviceanbieter und IT-Organisationen immer stärker am Nutzer orientieren. Dadurch haben sich nicht nur Netzwerkdienste verändert, auch die Verwaltung von Netzwerken ist einer steigenden Komplexität ausgesetzt. Es gilt diese mit zusätzlichen Funktionen auszustatten, um die Netzwerke leistungsfähiger und programmierbarer zu gestalten. Diese Entwicklung wird derzeit unter dem Begriff „The New IP“ zusammengefasst.

 

Gefördert und unterstützt von Open Source-Initiativen und Communities, wie beispielsweise dem OpenDaylight-Projekt, werden Netzwerke modernisiert, für heutige Anforderungen optimiert und SDN und NFV stark gefördert. In der Vergangenheit haben alte IP-Netzwerke gut funktioniert. Doch für Datenmengen, wie wir sie heute Tag für Tag vorfinden, sind sie durch ihre Händler-orientierte Ausrichtung, der Fokussierung auf Hardware und der sehr komplexen Struktur jedoch nicht konzipiert. Sie sorgen für hohe Kosten und es fehlt an der notwendigen Dynamik, um auf den Zug der sich rasch weiterentwickelnden Innovationen aufzuspringen.

 

Brocade geht mit seinem neuen Brocade Vyatta Controller einen Schritt auf das Zeitalter des „New IP“ zu. Vom OpenDaylight-Projekt entwickelt, macht der Brocade Vyatta Contoller IP-Netzwerke agiler und steigert die Effizienz – ein weiterer Wendepunkt auf dem Weg zum Open Networking

.   

Weitere Informationen zum Thema „The New IP“ erhalten Sie im folgenden Video, in dem Brocade CMO Christine Heckart die Entwicklungen erklärt: