Brocade Deutschland Blog

Dedizierte IP-Storage-Netzwerke – Zeit für Veränderungen in der IT

by Joerg Bonarius on ‎08-25-2015 12:04 AM (1,378 Views)

Auf den ersten Blick gibt es wenige Verbindungen zwischen der Verwaltung von Speichernetzwerken und Speditionen.  Doch nun stellen Sie sich in einem gedanklichen Experiment vor, Sie wären Chef einer Spedition. Tagtäglich transportieren Ihre Lkws wichtige, geschäftskritische Frachten aus dem Lager zu den Geschäften und Kunden – und zwischen den Lagern hin und her. Die Lagerhaltung und Logistik Ihres Unternehmens sind geradezu ein Vorbild an Präzision. Sie wissen, wo sich jedes Teil befindet, wo es als nächstes sein muss und was auf jeder einzelnen Ladeliste steht.

 

 

Es gibt allerdings ein Problem: Bei der Frachtzustellung teilen Sie sich die Autobahn mit anderen Verkehrsteilnehmern. Und jeder einzelne Verkehrsteilnehmer – egal ob Pkw, Bus, Motorrad oder Lkw – konkurriert mit den Lkw Ihres Speditionsunternehmens um einen Platz auf der Straße.

 

Gestiegene Storage-Anforderungen sorgen für Stau im Netzwerk

Ihre Lkws verheddern sich im Verkehr, bleiben im Stau stecken. Waren werden verspätet geliefert. Kunden sind unzufrieden, auch wenn die Schuld nicht bei Ihnen liegt. Die Situation ist durchaus vergleichbar mit der Situation eines Speichernetzwerkes.

Oftmals reicht die Bandbreite nicht aus, auch die Erhöhung der Anzahl der „Spuren“ löst das Problem nur für eine kurze Zeit. Und ebenso wie bei Staus keine neuen Autobahnen zu jedem beliebigen Ziel gebaut werden, ist auch die Erweiterung des Netzwerkes oft teuer und nicht so einfach realisierbar.

Und wenn aus sechs Spuren erst fünf und dann nur noch vier werden, stehen Sie wieder vor den gleichen alten Problemen – Staus und Verzögerungen.

 

Die Lösung lautet: Hören Sie auf, sich die Autobahn mit anderen zu teilen

Technologisch ist es ein Leichtes, das IP-Netzwerk nur für den Storage-Verkehr zu reservieren. Dies bringt Unternehmen die gewünschte Kontrolle über ihren gesamten Storage-Verkehr. Zumal die Switches und Fabric-Verbindungen viele Eigenschaften mit den vertrauten Fibre Channel SAN Fabrics gemeinsam haben.

Brocade verfügt über zahlreiche Anwendungsfälle, in denen die Auswirkung gemeinsam genutzter Netzwerke für Storage- und Anwendungs-Verkehr dokumentiert wurde.

 

Informieren Sie sich jetzt in dem  White Paper der ESG Analysten „The Evolution of IP Storage and Its Impact on the Network“ über die Vorteile von dedizierten Speichernetzwerken und auf was Unternehmen bei der Implementierung achten sollten.