Brocade Deutschland Blog

NFV: Netzwerkvirtualisierung mit dem vRouter

by Rein_de_Jong on ‎11-27-2015 09:34 AM (2,443 Views)

Virtualisierung ist der Schlüssel

Wer seine bereits getätigten Investitionen schützen und bestehende Ressourcen optimal nutzen will, muss für Entlastung sorgen. Dies geschieht durch Virtualisierung, sprich der Trennung von Diensten von Hardware. Das fängt bei Servern an, aber hört dort längst noch nicht auf. Virtualisiert werden kann grundsätzlich alles – so auch einzelne Netzwerkfunktionen. Das Konzept von Network Functions Virtualization (NFV) ist es, dedizierte, kostspielige Hardware, die zuvor für den Ablauf spezifischer Netzwerkfunktionen benötigt wurde, durch Software-Lösungen zu ersetzen. Das funktioniert auch für Routing.

 

 

Virtueller Router… und mehr

Brocade hat einen virtuellen Router entwickelt, der basierend auf bestehenden Servern als Softwarelösung sogar den hohen Anforderungen von Service Providern gerecht wird, also Unternehmen, die Dienste innerhalb kürzester Zeit anbieten und verwalten müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der virtuelle Router von Brocade geht eine Vielzahl an Herausforderungen an, denn er…

  • ist Router, Firewall und VPN-Gateway zugleich.
  • kann in physischen, virtuellen und Cloud-Netzwerkumgebungen eingesetzt werden.
  • löst entsprechende physische Komponenten komplett ab und spart damit Strom, Platz und Betriebskosten.
  • vereinfacht das Management des Ost-West-Datenverkehrs und innerhalb der einzelnen virtuellen Maschinen (VM).

 

Seeing is Believing

Wie sich klassische von New IP-Netzwerken unterscheiden und wie der Brocade Virtual Router genau diese Herausforderungen angeht, erklärt außerdem das folgende Video:

 

https://www.youtube.com/watch?v=OtUVncLSe1g

 

Alle Fakten und technischen Details zur Leistung des Routers gibt es hier.

 

 

Den Brocade 5600 Virtual Router können Sie übrigens 60 Tage lang kostenlos testen – 24/7-Support ist inklusive!