Brocade Deutschland Blog

Anwendungsbeispiel: Brocade vRouter in Hybrid Cloud-Architekturen

by Johannes Weingart on ‎07-13-2015 04:00 AM (854 Views)

Die „Wolke“ ist im Unternehmen angekommen – so eine aktuelle Umfrage von Brocade unter CIOs. In fast 90 Prozent der Firmen wird eine Art von Cloud genutzt, entweder private Clouds im eigenen oder externen Rechenzentrum oder auch Public Clouds. Vielfältig ist meist auch der Zugriff auf Applikationen und Daten in der Cloud: Firmensitz, einzelne Zweigstellen oder auch von Remote – eine Herausforderung für IT-Infrastruktur und Systemadministratoren!

 

In der Realität nutzen viele Unternehmen eine Hybrid Cloud-Umgebung, sprich eine Kombination aus Private Cloud und mehreren Public Cloud Ressourcen – egal ob Amazon Web Services, Google Compute Engine, IBM Softlayer oder Rackspace.

 

Capture.PNG

Für Netzwerkadministratoren stellen hybride Cloud-Umgeben eine besondere Herausforderung dar: Wie lässt sich ein sicherer Transport zwischen und Zugang zu allen vorhandenen Infrastrukturen gleichzeitig gewährleisten? Und wie wird eine sichere Verbindung zwischen und zu Private und Public Clouds sichergestellt, ohne dass darunter die gesamte Agilität und Flexibilität des Systems leiden muss? Die Herausforderung liegt vor allem in der Komplexität der Hybrid Cloud-Architektur: Sowohl Mitarbeiter im Homeoffice, in den einzelnen Zweigstellen, aber auch im Firmensitz müssen sicher auf die ausgelagerten Arbeitsumgebungen zugreifen können – unabhängig von der Art und Anzahl der eingesetzten Cloud-Anbieter.

 

Gebraucht wird also ein Softwareprodukt, das sowohl in Private als auch Public Cloud-Strukturen eingesetzt werden kann und sowohl Routing- als auch Firewall-Funktionalitäten sowie sichere Kommunikationsmethoden wie VPN oder SSL bietet.

 

Diese Anforderungen speziell für die Hybrid Cloud hat Brocade mit dem Brocade 5600 vRouter umgesetzt: er bietet umfassende VPN-Funktionalitäten um lokale Komponenten (sowohl physische als auch virtuelle) mit Ressourcen in der Public oder Private Cloud zu verknüpfen – und ist dabei hochkompatibel mit einer Vielzahl an Hypervisors und Cloud-Plattformen. Der gesamte Transport sowie Verwaltung und Konfiguration von Security Policies erfolgen dabei über ein einziges Produkt. Und auch Integrationspunkte für Enterprise Cloud Orchestrations-Systeme wie CLI, Restful API, NetConf, OpenScript sind vorhanden. Über weitere Funktionalitäten des Routers können Sie sich hier informieren: https://www.sdxcentral.com/products/brocade-vyatta-vrouter/

 

Oder gleich losstarten mit unserem kostenlosen Download des vRouters!